Senioren Ü35 geht als Tabellenzweiter in die Winterpause

von Webmaster

Im letzten Spiel des Jahres war der Meißener SV Gast im Jägerpark und es wurde der erwartete Schlagabtausch auf hohem Niveau. Beide Mannschaften standen standen in der Anfangsphase hinten gut und zeigten, dass sie ihr offensives Glück spielerisch erzwingen wollten. Dies gelang Borea in der 12. Minute nach einem schönen Angriff über die rechte Seite, den Alexander Moritz volley zum 1:0 veredelte. Nun ging es hin und her und Abschlüsse gab es auf beiden Seiten. Der Ausgleich der Gäste erfolgte dann nach einer ähnlichen Situation wie bei Boreas Führung. Ein gut getimter Steckball hinter die Abwehr, eine scharfe Hereingabe von rechts und Braun mit dem gerechten Halbzeitergebnis.  

Zu Beginn der zweiten Hälfte dann Borea mit richtig viel Druck und klarer Feldüberlegenheit. Bis zur 80. Minute sollte außer einem Lattentreffer von Schwerk aber nichts brandgefährliches passieren. Dann endlich das erlösende 2:1. Der kurz vorher eingewechselte Vlad Minosyan köpfte nach einer Ecke unhaltbar ein. Die Gäste probierten nun noch mal alles, aber Boreas Abwehr verteidigte den Sieg erfolgreich bis zum Abpfiff.  

Mit diesen tollen Erfolg geht nun die Mannschaft in die Winterpause und hofft auf gleich gute Ergebnisse im Jahr 2017.  

LK    

 

 

 

 


Zurück