Das Kleinfeldkonzept des SC Borea

Im Mittelpunkt des Kleinfeldkonzeptes steht die langfristige, systematische und vor allem individuelle Ausbildung im Sinne einer optimalen ganzheitlichen Entwicklung und Förderung jedes einzelnen Spielers. Die theoretische und praktische Ausbildung unserer Junioren erfolgt nach einem ausgearbeiteten, aufeinander abgestimmten und ständig weiterentwickelten Konzept, welches von den U7 (Fußballschule) bis zur U13 (D-Junioren) führt. Ziel ist es einen kreativen und spielstarken Spieler für das Großfeld auszubilden. Wichtige Eckpfeiler dieses Ausbildungskonzeptes sind


1. Schnelle Füße (Schnelligkeit)
2. Schnelle Techniken (Ballbeherrschung)
3. Schnelles Denken (Antizipation)
4. Schnelles Handeln (Handlungsschnelligkeit)

Die genannten Vorgaben bilden den Rahmen für unsere Nachwuchsausbildung auf dem Kleinfeld. Die Grundprinzipien der SC Borea Dresden-Ausbildungsphilosophie lauten dabei immer:

1. aktiv, attraktiv und offensiv ausgerichtete Spielweise
2. freie Entfaltung von Spielideen, Kreativität und individuellen Fähigkeiten
3. ballorientiertes Spiel im Raum, d.h. abgestimmte, ablaufende Bewegung aller Spieler in Bezug auf den Ball, Gegner und Mitspieler in allen Altersklassen.
4. Vorrausahnen von Spielsituationen (Antizipation), rasches Entscheiden und Handeln (Handlungsschnelligkeit), blitzschnelles Umschalten bei Ballbesitzwechsel.
5. Unsere Mannschaft soll in der Lage sein, durch geschicktes Herausspielen aus Drucksituationen mit einem variablen Dribbling und einem variablen Positionsspiel mit einem Druckvollem Passspiel, zum Torerfolg zu kommen. 

Meldet Euch gerne für ein Probetraining an.  

U10 schrammt dreimal knapp am Turniersieg vorbei, schafft es aber immer aufs Treppchen!

von Webmaster (Kommentare: 0)

Überblick über die letzten drei Turniere 

Am 28.12.2017 starteten wir bei der SG Striesen zum Wintercup und es war ein starkes Teilnehmerfeld, bei dem das Hauptziel in jedem Spiel mindestens ein Tor zu machen, leider verfehlt wurde. In der Vorrunde spielten wir um Platz 1 der Gruppe B eine intensive Partie gg. den 1.FC Frankfurt, die torlos endete. Durch das bessere Torverhältnis sicherten wir uns Platz 1 und trafen im Halbfinale auf Fortuna Chemnitz. Mit einem starken Spiel konnten wir mit 2:0 ins Finale einziehen. Hier haben wir eine Wiederholung der Vorrunde erlebt und durfte auf ein Neues
gegen den 1.FC Frankfurt spielen. Als die Jungs sich moralisch schon auf ein 9 Meterschießen eingestellt hatten, machte der Gegner es nochmal ganz clever und erzielt das 1:0. Dann war einfach die Zeit zu kurz, um Ergebniskorrektur vorzunehmen. Am Ende Platz 2. Die Jungs zunächst enttäuscht, weil der gesamte Turnierverlauf auf noch besseres hindeutete, aber dann doch froh, weil Platz 2 von 11 Teams natürlich auch eine starke Leistung ist.
* * *
SC Borea schnell - schneller - Vollbande - 14.01.2018 U10 Turnier

Mit 8 Teams - darunter Görlitz, Soccer 4 Kids, FC Grimma - wurde ein intensives Vollbandeturnier
gespielt, bei dem die SC Borea U10 zwei Mannschaften ins Rennen geschickt hat. Kurzfristig mussten die Teams krankheitsbedigte Ausfälle durch zwei U9 Talente aufstocken. Es waren muntere und intensive Spiele, die fast immer knapp ausfielen. Das Glück war diesmal nicht bei den Borea Kids so konnte am Ende ein solider 3.Platz der Goldrunde und der 3. Platz der Silberrunde bejubelt werden. Sportlich war etwas mehr drin, aber ein unkonzentrierter Start und das Lattenschießen haben die Kids um eine bessere Platzierung gebracht.
* * *
Langer Tag mit Ertrag beim Heidenauer SV

Ein Turnier mit 12 Teams des Jahrgangs 2008, darunter auch tschechische und polnische Teams. Der Start lief super und wir konnten mit einem 5:1 über Pirna Copitz ins Turnier starten. Doch dann sollten die 50 minütigen Pausen zeigen, das Konzentration endlich ist. Glücklich, weil wir
tausendprozentige Chancen leichtfertig vergeben haben, können wir ein 1:0 LS Naprozód Czyzowice über die Zeit retten. Gegen Trachenberge dann wieder eine geschlossene Vorstellung, auch wenn wir einen deutlichen Weckruf (das 1:0 für Trachenberge) benötigten, um wieder die bekannten Stärken
mit starken Dribblings zu zeigen. Nach wieder mal 50 min. Pause diesmal konnten wir im nächsten Spiel keine Spannung aufbauen und
wurden vom Gegner förmlich überrannt. Der SK Kladno präsentierte sich aktiver, schneller, zielstrebiger und
war fest entschlossen, den Sieg zu holen. Nach einem 3:0 Rückstand ist es natürlich richtig schwer, Ordnung zu finden
und gegen taktisch fortgeschritten agierende Gegner noch unsere Erfolge zu holen. Doch die jungen Wilden haben es geschafft und dem Gegner
noch eins eingeschenkt. Also Hauptziel vom Turnier, in jedem Spiel mindestens ein Tor zu machen, mit 19:10 voll erfüllt.
Das sollte dann auch das einzige Gegentor sein, welche Kladno mit nach Hause genommen hat. Deshalb am Ende aus meiner Sicht auch verdienter Goldmedaillen Gewinner. Für und wurde es der 3. Platz.

Resümee der drei Turniere: Die Jungs spielen flexibel auf vielen Positionen, auch werden immer wieder starke Einzelaktionen präsentiert und die Zuschauer sehen guten, dribbelstarken Fußball, wo der Torspieler auch seinen Torhunger im Strafraum des Gegners zeigt. Doch am Ende haben wir gesehen, das es oftmals das letzte Quentchen Wille und Leidenschaft fehlt, um ganz oben zu landen. Denn das bedeutet, bereits bei der Spielvorbereitung fokussiert zu sein, um direkt beim Anpfiff Vollgas geben zu können. An dieser Stellschraube werden wir auch jetzt im Training weiter drehen müssen.

Am 04.02.2018 dürfen die jungen Wilden SC Borea Kids in Chemnitz gegen die U10 Teams aus Leistungszentren wie FC Erzgebirge Aue, FC Ro-Weiss Erfurt, Hallescher FC sowie die sächsischen Vereine VfB Auerbach und VfB Fortuna Chemnitz spielen. Da gibt es bestimmt einiges zu lernen, auch wenn wir sicher auf deutlich andere Spielphilosophien treffen.

Zurück

E2-Jugend

Die letzten Einsätze unserer U10

von Webmaster

Am 02.06. spielten wir mit 2 Teams beim Tony Jantschke Streetsoccer Cup und haben wirklich intensive Spiele präsentiert.


Weiterlesen …

D3-Jugend

Positiver Saisonabschluss für D3

von Webmaster

Mit dem erreichen der Meisterrunde hatte die D3 ja schon früh die Weichen für eine positive Saison gestellt, allerdings war auch da schon klar, dass es die Trauben für einen Aufstieg deutlich zu hoch hingen und man es schwer haben würde in der Meisterrunde zu bestehen.

Weiterlesen …

E2-Jugend

U10 dreht Spiel im zweiten Durchgang

von Webmaster

Am Sonntag durften wir im heimischen Jägerpark endlich wieder mal Fußballspielen.


Weiterlesen …

E2-Jugend

E2-Jugend

Borea U10 mit gutem Auftritt bei der SG Striesen erfolgreich

von Webmaster

Am Samstag spielte die Borea U10 gegen die Altersgenossen der SG Striesen und durften auf einem schönen Rasen weitere Erfahrung sammeln

Weiterlesen …

E2-Jugend

U10: Knappe Niederlage gegen U11 von Laubegast.

von Webmaster

Am Sonntag spielte die U10 das erwartet schwere Spiel gegen FV DD Laubegast 06.

Weiterlesen …

E2-Jugend

Ereignisreicher Frühlingsstart für U10

von Webmaster

Zum Frühlingsstart reiste unser junger E-Jugend Jahrgang zunächst nach Berlin, trat beim eigenen Funino-Turnier an und gewann ihr erstes Pflichtspiel in Pool 2. 

Weiterlesen …

E2-Jugend

Die U10 beendet mit 2 tollen Erlebnissen die Hallensaison

von Webmaster

Starke Gegner beim Radio Chemnitz Cup: 

Am 04.02.2018 traten unsere Kids beim Radio Chemnitz Cup an. 

Weiterlesen …

F2-Jugend

Turnierbericht F2 28.01.2018 bei Liegau Augustusbad

von Webmaster

Am Sonntagmorgen trafen wir uns in Radeberg, um am Hallencup des SV Liegau – Augustusbad teilzunehmen. 

Weiterlesen …