Das Kleinfeldkonzept des SC Borea

Im Mittelpunkt des Kleinfeldkonzeptes steht die langfristige, systematische und vor allem individuelle Ausbildung im Sinne einer optimalen ganzheitlichen Entwicklung und Förderung jedes einzelnen Spielers. Die theoretische und praktische Ausbildung unserer Junioren erfolgt nach einem ausgearbeiteten, aufeinander abgestimmten und ständig weiterentwickelten Konzept, welches von den U7 (Fußballschule) bis zur U13 (D-Junioren) führt. Ziel ist es einen kreativen und spielstarken Spieler für das Großfeld auszubilden. Wichtige Eckpfeiler dieses Ausbildungskonzeptes sind


1. Schnelle Füße (Schnelligkeit)
2. Schnelle Techniken (Ballbeherrschung)
3. Schnelles Denken (Antizipation)
4. Schnelles Handeln (Handlungsschnelligkeit)

Die genannten Vorgaben bilden den Rahmen für unsere Nachwuchsausbildung auf dem Kleinfeld. Die Grundprinzipien der SC Borea Dresden-Ausbildungsphilosophie lauten dabei immer:

1. aktiv, attraktiv und offensiv ausgerichtete Spielweise
2. freie Entfaltung von Spielideen, Kreativität und individuellen Fähigkeiten
3. ballorientiertes Spiel im Raum, d.h. abgestimmte, ablaufende Bewegung aller Spieler in Bezug auf den Ball, Gegner und Mitspieler in allen Altersklassen.
4. Vorrausahnen von Spielsituationen (Antizipation), rasches Entscheiden und Handeln (Handlungsschnelligkeit), blitzschnelles Umschalten bei Ballbesitzwechsel.
5. Unsere Mannschaft soll in der Lage sein, durch geschicktes Herausspielen aus Drucksituationen mit einem variablen Dribbling und einem variablen Positionsspiel mit einem Druckvollem Passspiel, zum Torerfolg zu kommen. 

Meldet Euch gerne für ein Probetraining an.  

U10 mit erlebnisreicher Woche

von Webmaster (Kommentare: 0)

Eine aufregende Erlebniswoche für unsere U10. Am Dienstag trafen wir uns in der Ballarena, um dort erst den Speedcourt zu absolvieren und anschließend das Futsalländerspiel der deutschen Nationalmannschaft zu schauen. Am Donnerstag schoben wir dann bei der Weihnachtsfeier eine ruhige (Bowling-)Kugel in der Rudolphia. Am Samstag stand dann dann der Nachwuchscup des NfV Gelb-Weiß Görlitz an. Leider war der Wettergott an dem Tag nicht so motiviert wie wir, so dass verkehrsbedingt nur 5 der 9 Kids zum regulären Turnierstart bereitstanden. Dank der flexiblen Turnierorganisation wurde der Turnierablauf umgestellt, weil auch der DSC, Radebeul und Löbtau vom langen Stau auf der A4 kalt erwischt wurden.

Die Gruppe A wurde also mit den anwesenden Teams gestartet, damit der Zeitablauf das nachfolgenden E1 Turnier wie geplant duechgeführt werden konnte. Damit die Kids der Dresdner Teams nicht an Langeweile eingehen, wurden schnell gemischte Teams gebildet und außer der Wertung ein paar Spiele organisiert.

Geschlagene 2,5 Stunden mussten die 4 anderen Dresdner Teams im Stau aushalten und haben sich natürlich gefreut, dann doch noch beim Turnier spielen zu dürfen.
Mit spürbarem Zeitdruck und etwas aufgewühlten Jungs starteten wir nun also in die Gruppe B (die jetzt eigentlich Gruppe DD hätte heißen können). Doch gleich der nächste Schreck. trotz toller medizinischer Erstversorgung vor Ort, fiel einer unserer Boreajungs verletzt aus. Gute Besserung! Wir spielten anschließend gegen einen cleveren DSC und verloren knapp mit 0:1. Gegen Löbtau schien der Stau aus den Gliedern geschüttelt, wir gewannen deutlich und verdient. Um in die Goldrunde einzuziehen, bedurfte es nun eines Sieges gegen Radebeul. Die Chancen dafür waren da. Und was für welche. Doch es hat nicht sein sollen. Am Ende siegte der RBC mit 3:2. Auch in der Silberrunde blieben wir eher blass und verdankten den Sieg in dieser Gruppe eher individuellen Einzelleistungen als einem geschlossenen Teamauftritt.

Ein riesen Lob möchten wir noch an Görlitz weitergeben, dafür dass Sie den Jungs viele Spiele ermöglicht haben. Auch die Preise für die Kinder waren super: Wir sind gern wieder Eure Gäste - sportliche Grüße von der U10.

Nun steht unser U10 "Funino Event" auf 3 Feldern mit 18 Mannschaften an, darunter RB Leipzig, RW Erfurt, FC Frankfurt/Oder, Chemnitzer FC. Wir starten 10:00 Uhr in der Halle vom Berthold Brecht Gymnasium, Thomaestraße 60.

Zurück

E2-Jugend

E2-Jugend

Borea U10 mit gutem Auftritt bei der SG Striesen erfolgreich

von Webmaster

Am Samstag spielte die Borea U10 gegen die Altersgenossen der SG Striesen und durften auf einem schönen Rasen weitere Erfahrung sammeln

Weiterlesen …

E2-Jugend

U10: Knappe Niederlage gegen U11 von Laubegast.

von Webmaster

Am Sonntag spielte die U10 das erwartet schwere Spiel gegen FV DD Laubegast 06.

Weiterlesen …

E2-Jugend

Ereignisreicher Frühlingsstart für U10

von Webmaster

Zum Frühlingsstart reiste unser junger E-Jugend Jahrgang zunächst nach Berlin, trat beim eigenen Funino-Turnier an und gewann ihr erstes Pflichtspiel in Pool 2. 

Weiterlesen …

E2-Jugend

Die U10 beendet mit 2 tollen Erlebnissen die Hallensaison

von Webmaster

Starke Gegner beim Radio Chemnitz Cup: 

Am 04.02.2018 traten unsere Kids beim Radio Chemnitz Cup an. 

Weiterlesen …

F2-Jugend

Turnierbericht F2 28.01.2018 bei Liegau Augustusbad

von Webmaster

Am Sonntagmorgen trafen wir uns in Radeberg, um am Hallencup des SV Liegau – Augustusbad teilzunehmen. 

Weiterlesen …

F2-Jugend

Rückblick auf U8 Borea – Wintercup

von Webmaster

Am Sonntagmorgen trafen sich Kinder von sechs Vereinen zum Borea – Wintercup. 

Weiterlesen …

F2-Jugend

Toller 2. Platz für F2

von Webmaster

Am 06.01.18 war praktisch Rückrundenstart für unsere F2 Jugend beim Turnier von SV Eintracht Strehlen. Da es vorher Turnierabsagen gab, und eine Mannschaft nicht erschien, wurde das Turnier bei sechs Mannschaften im Modus jeder gegen jeden gespielt. 

Weiterlesen …

E2-Jugend

Borea Schneider + Partner U10 Hallen-Funino ein voller Erfolg

von Webmaster

Mithilfe von über 15 Helfern aus Elternschaft und Verein sowie der Unterstützung unseres Funino Partners "Schneider + Partner" haben wir am  17.12.2017 aus der Dreifeldhalle Berthold Brecht Gymnasium eine Funino Arena mit 3 Spielfeldern kreiert.

Weiterlesen …