Das Kleinfeldkonzept des SC Borea

Im Mittelpunkt des Kleinfeldkonzeptes steht die langfristige, systematische und vor allem individuelle Ausbildung im Sinne einer optimalen ganzheitlichen Entwicklung und Förderung jedes einzelnen Spielers. Die theoretische und praktische Ausbildung unserer Junioren erfolgt nach einem ausgearbeiteten, aufeinander abgestimmten und ständig weiterentwickelten Konzept, welches von den U7 (Fußballschule) bis zur U13 (D-Junioren) führt. Ziel ist es einen kreativen und spielstarken Spieler für das Großfeld auszubilden. Wichtige Eckpfeiler dieses Ausbildungskonzeptes sind


1. Schnelle Füße (Schnelligkeit)
2. Schnelle Techniken (Ballbeherrschung)
3. Schnelles Denken (Antizipation)
4. Schnelles Handeln (Handlungsschnelligkeit)

Die genannten Vorgaben bilden den Rahmen für unsere Nachwuchsausbildung auf dem Kleinfeld. Die Grundprinzipien der SC Borea Dresden-Ausbildungsphilosophie lauten dabei immer:

1. aktiv, attraktiv und offensiv ausgerichtete Spielweise
2. freie Entfaltung von Spielideen, Kreativität und individuellen Fähigkeiten
3. ballorientiertes Spiel im Raum, d.h. abgestimmte, ablaufende Bewegung aller Spieler in Bezug auf den Ball, Gegner und Mitspieler in allen Altersklassen.
4. Vorrausahnen von Spielsituationen (Antizipation), rasches Entscheiden und Handeln (Handlungsschnelligkeit), blitzschnelles Umschalten bei Ballbesitzwechsel.
5. Unsere Mannschaft soll in der Lage sein, durch geschicktes Herausspielen aus Drucksituationen mit einem variablen Dribbling und einem variablen Positionsspiel mit einem Druckvollem Passspiel, zum Torerfolg zu kommen. 

Meldet Euch gerne für ein Probetraining an.  

Die U10 beendet mit 2 tollen Erlebnissen die Hallensaison

von Webmaster (Kommentare: 0)

Starke Gegner beim Radio Chemnitz Cup: 

Am 04.02.2018 traten unsere Kids beim Radio Chemnitz Cup an. Ein intensives Vollbande-Turnier mit namenhaften Gegnern (Erzgebirge Aue, Rot Weis Erfurt, Hallescher FC), das sportlich sicherlich das intensivste Turnier für die Hallensaison 2018 dargestellte. Ohne Anlaufphase waren die Kids bereits gegen Aue voll da und konnten mit starken Einzelaktionen glänzen. Wie bitter für die Jungs, dass wir mit dem Schlusspfiff das Gegentor zum 4:4 hinnehmen mussten: Eine gefühlte Niederlage.

Sicherlich war das auch ein Grund, weshalb wir bei allen weiteren Spielen den Kopf nicht richtig frei bekommen haben und es bleibt auch nicht zu vergessen, dass die Borea Leitlinien (Positionswechsel, aktive Torspieler) auf diesem Niveau natürlich auch schneller - ergebnistechnisch (!) - bestraft wird als an anderen Tagen. Entsprechend galt es auch hier, vor allem zu lernen, lernen, lernen und das konnten unsere Boreakids bei diesem tollen Turnier. Und sei es, dass man auf dem Level eine 2:0 Führung nicht verwaltet, wenn man sich nur kleinste Konzentrationsfehler erlaubt und das Technik und Handlungsschnelligkeit - vor allem mit Bande - immer relativ ist im Vergleich zu individuellen Fähigkeiten in den Teams der Nachwuchsleistungszentren * * *

Platz 1 mit Pokal als Hallensaisonabschluss

Beim FIRA Cup des Post SV für die E-Jugend mussten kurzfristig 3 Spieler krankheitsbedingt passen. Zum Glück konnte bei der U9 ein Spieler geliehen werden. 

So konnten wir das 10 Mannschaften starke Turnier zumindest mit 2 Wechselspielern bestreiten. Im ersten Spiel mussten sich die Kids erst mal finden und mit dem Futsalball klar kommen aber das ging dem Gegner auch so. Der Vorteil des Balls war, dass selten "gebolzt" wurde, was unsere Spielweise sehr entgegen kommt. 

 

Nach einem Auf und Ab in der Vorrunde konnten wir uns mit einem 1:1 über Striesen in das Halbfinale spielen. Dort war es nun an uns zu zeigen, was die 2008er so können. Sehr offensiv starten wir und zwangen den Gegner immer wieder in seine Hälfte, lassen dabei aber leider einige Chancen liegen. Mit einem Konter werden wir überrannt und laufen einem Rückstand hinterher. Weiter machen wir Druck und diese Beharrlichkeit bringt uns auch den Ausgleich. Nachdem sich der Gegner kurz geschüttelt hat übernimmt er mit einer sehr starken Einzelleistung und dem schönsten Turniertor wieder die Führung. Stressige Blicke der Kids zur Uhr brachten natürlich unserem Spiel keine Ordnung und so musste also eine ebenso starke Einzelaktion

her, um uns mit den letzten Sekunden ins 9 Meterschießen zu retten.

 

Zweimal stark getroffen und am Ende glücklich ins Finale eingezogen. Finale gegen Striesen - Die Jungs haben es uns in der Vorrunde richtig schwer gemacht und wir wollten aus den Fehlern lernen! Das hat sehr gut funktioniert. Im offensiven 1:1 waren die Jungs richtig stark und haben auch den Blick vom Ball zum Mitspieler gelöst. Mit einem 2:0 und nur noch wenig Zeit fühlten sich die Borea Kids schon wie die Sieger. Doch der Gegner hatte etwas dagegen und brachte den Puls der mitgereisten Fans und Trainer nochmal richtig in Fahrt: Nach dem Anschlußtreffer war es nochmal richtig heiß.Am Ende konnten wir glücklich den Finalsieg bejubeln und mit dem fairen Zweitplatzierten abklatschen. Ein starkes Schlußturnier unserer Dribbler. Auch wenn sich die Temperaturen gerade anfühlen: Es darf jetzt wieder nach draußen gehen.  

 

Zurück

F1-Jugend

Klasse F-Jugend Spiel zwischen Borea und dem Dresdner SC

von Webmaster

Unsere neu formierte F1-Jugend bestritt am Wochenende ihr erstes Punktspiel gegen den starken Nachwuchs des DSC. Als Vorbereitung diente das Turnier in Radeberg und ein Test gegen Turbine Dresden. In den Tests sahen wir schon ansatzweise, was die Jungs schon so drauf haben, aber man merkte natürlich dass sie sich noch finden müssen.

Weiterlesen …

E2-Jugend

Die letzten Einsätze unserer U10

von Webmaster

Am 02.06. spielten wir mit 2 Teams beim Tony Jantschke Streetsoccer Cup und haben wirklich intensive Spiele präsentiert.


Weiterlesen …

D3-Jugend

Positiver Saisonabschluss für D3

von Webmaster

Mit dem erreichen der Meisterrunde hatte die D3 ja schon früh die Weichen für eine positive Saison gestellt, allerdings war auch da schon klar, dass es die Trauben für einen Aufstieg deutlich zu hoch hingen und man es schwer haben würde in der Meisterrunde zu bestehen.

Weiterlesen …

E2-Jugend

U10 dreht Spiel im zweiten Durchgang

von Webmaster

Am Sonntag durften wir im heimischen Jägerpark endlich wieder mal Fußballspielen.


Weiterlesen …

E2-Jugend

E2-Jugend

Borea U10 mit gutem Auftritt bei der SG Striesen erfolgreich

von Webmaster

Am Samstag spielte die Borea U10 gegen die Altersgenossen der SG Striesen und durften auf einem schönen Rasen weitere Erfahrung sammeln

Weiterlesen …

E2-Jugend

U10: Knappe Niederlage gegen U11 von Laubegast.

von Webmaster

Am Sonntag spielte die U10 das erwartet schwere Spiel gegen FV DD Laubegast 06.

Weiterlesen …

E2-Jugend

Ereignisreicher Frühlingsstart für U10

von Webmaster

Zum Frühlingsstart reiste unser junger E-Jugend Jahrgang zunächst nach Berlin, trat beim eigenen Funino-Turnier an und gewann ihr erstes Pflichtspiel in Pool 2. 

Weiterlesen …

E2-Jugend

Die U10 beendet mit 2 tollen Erlebnissen die Hallensaison

von Webmaster

Starke Gegner beim Radio Chemnitz Cup: 

Am 04.02.2018 traten unsere Kids beim Radio Chemnitz Cup an. 

Weiterlesen …