U15 gibt 3:1 Pausenführung bei Unentschieden gegen SSV aus der Hand

von Webmaster

Am 9. Spieltag der Landesliga trafen wir im heimischen Jägerpark auf den SSV Markranstädt.

Vor dem Spiel gönnte uns die Sonne noch ein paar lichte Momente, bevor pünktlich zum Anpfiff die Wolken obsiegten. Diese Wetterbeschreibung spiegelte sich später auch als Stimmungsbarometer auf dem Platz wieder.

Beginnen wir aber von vorn. Durch viele Verletzungen und kurzfristige Krankheitsfälle gingen wir stark ersatzgeschwächt in das Spiele. In den ersten 20 Minuten ging dann auch fast gar nichts bei unseren Jungs. Jedes Selbstbewußtsein, jede Besinnung auf unsere eigenen Stärken war irgendwo in der Kabine liegengeblieben. Markranstädt nutzte die Phase aus und drückte uns in die eigene Hälfte. Oft führte unser eigenes hektisches agieren zu kleineren Fouls, die dem Gegner viele Freiströße in gefährlichen Regionen ermöglichten. Wenn man in dieser Phase etwas positives erwähnen möchte, so war es sicher die Abwehrleistung der Truppe.

Der Sportreporter würde jetzt bestimmt davon sprechen, dass man aus dieser soliden Abwehrleistung heraus zum Spiel fand. Und tatsächlich, nach ca. 18 Minuten spielten wir uns über die rechte Seite vor das gegnerische Tor und Phillip wurde vom Markranstädter Torwart derb von den Beinen geholt. Das es dafür keinen Elfmeter gab, war für alle Seiten ganz erstaunlich.

So kam es wie es kommen musste. Zwei Minuten später erzielte der SSV nach einer Ecke das 0:1. Nun waren unsere Jungs munter. Dieser Adrenalinkick kam zur rechten Zeit und führte uns in die beste Phase der Partie. Wir spielten endlich unser Spiel und wurden in der 21. Minute belohnt. Aus einer Drucksituation heraus entstand bei Markranstädt ein Mißverständnis, was am Ende in einem Eigentor zum 1:1 gipfelte.

Eine Minute später konnten wir das Spiel, durch eine Ecke von Theo und einem plazierten Schuß von Junho, zum 2:1 drehen. Die Zugabe lieferte Fedor in der 34. Minute, der durch einen satten Schuss ins kurze Angel (Traumtor) zum 3:1 Halbzeitstand einnetzte. Kurz zuvor musste sich unser Innenverteidiger, Jasper, mit einer heftigen Platzwunde ins Krankenhaus verabschieden.

Die zweite Hälfte begann also mit einem zusätzlich ungeplanten Tausch in der Verteidigung. Und wieder waren alle guten Vorsätze in der Kabine geblieben. Das Spiel wurde verfahren und unkonzentriert fortgesetzt. Beide Seiten taten sich nicht durch besonders attraktiven Kombinationsfußball hervor. Doch Markranstädt hatte eine Schippe mehr Willen mitgebracht. In der 44. und 54. Minute fielen dann die Tore 2 und 3 für die Gäste.

Mit dem 3:3 waren beide Mannschaften nicht so ganz zufrieden. Es entwickelten sich auf beiden Seiten noch Chancen. Zwar rappelten sich unsere Jungs noch einmal auf und hatten sicher die größeren Möglichkeiten und Spielanteile, Tore blieben jedoch aus. So mußten am Ende beide Mannschaften mit einem Punkt leben.

Wir wünschen Jasper und allen anderen verletzten und erkrankten Spielern eine gute und schnelle Genesung.

PS: Spielberichte werden bei uns von Eltern geschrieben. Sie sind natürlich subjektiv und geben sicher nicht immer die Meinung der Trainer und Verantwortlichen wieder, sind aber bewußt von ihnen gewollt.

Zurück

C1-Jugend

Last-Minute Ausgleich: U15 mit Punktgewinn gegen Lok Leipzig

von Webmaster

Sprichwörtlich in der letzten Minute erzielte Danny am gesteigen Freitag den Ausgleich gegen die im Hinspiel noch siegreiche Lok aus Leipzig. Nach dem Sieg gegen Grimma zeigte Borea Selbstbewusstsein und eine gute Moral und gab sich nach dem Gegentreffer im 1. Durchgang nicht geschlagen. Wichtig für´s Punktekonto und den Kopf.  

Weiterlesen …

C1-Jugend

U15: Verdienter Heimsieg gegen Grimma nach Durststrecke

von Webmaster

Unsere U15 erlebte zuletzt eine leichte Durststrecke, gab mehrfach Führungen aus der Hand und holte aus den letzten vier Spielen nur einen Punkt, obwohl man keine schlechten Leistungen zeigte. Kopfsache? Vielleicht! Hoffentlich war der Heimsieg gegen Grimma am Freitagabend dann der Auslöser, um den Knoten zum Platzen zu bringen. 

Weiterlesen …

C1-Jugend

U15: Hochverdienter Sieg im letzten Heimspiel des Jahres

von Webmaster

Im letzten Heimspiel des Jahres ermpfing unsere U15 den VfB Fortuna Chemnitz. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt wollte man nach der sehr unglücklichen Niederlage in Bautzen unbedingt für ein Erfolgserlebnis sorgen. Dies gelang mit einer spielerisch und läuferisch trotz des rutschigen Kunstrasens überzeugenden Leistung.  

Weiterlesen …

C1-Jugend

U15 unglücklich: Borea dominiert Spiel in Bautzen und verliert doch

von Webmaster

Ein grauer Novembertag in Bautzen zauberte ein ansehnliches Spiel hervor, was am Ende für unsere Jungs ohne Ausbeute blieb.

Weiterlesen …

C1-Jugend

U15: Wichtiger Dreier im Derby gegen Striesen

von Webmaster

Der 11. Spieltag der Landesliga hielt für uns ein weiteres Derby bereit. Gegen die SG Striesen sollte die anstrengende und emotionale Woche mit drei Punkten abgeschlossen werden.

Weiterlesen …

C1-Jugend

U15: Dynamo entscheidet packendes Pokalderby für sich

von Webmaster

Der heutige Spielbericht schreibt sich nicht leicht. Die Emotionen dürften bei Spielern und Eltern gleichermaßen immer noch gewaltig sein. 

Weiterlesen …

C1-Jugend

U15 landet 8:0 Kantersieg bei Erzgebirge Aue

von Webmaster

Das Erzgebirge schenkte uns heute einen blauen Himmel, herrlichsten Sonnenschein und drei wichtige Punkte.

Weiterlesen …

C1-Jugend

U15 gibt 3:1 Pausenführung bei Unentschieden gegen SSV aus der Hand

von Webmaster

Am 9. Spieltag der Landesliga trafen wir im heimischen Jägerpark auf den SSV Markranstädt.

Vor dem Spiel gönnte uns die Sonne noch ein paar lichte Momente, bevor pünktlich zum Anpfiff die Wolken obsiegten. Diese Wetterbeschreibung spiegelte sich später auch als Stimmungsbarometer auf dem Platz wieder.

Weiterlesen …

C1-Jugend

U15 siegt 5:2 in Grimma

von Webmaster

Der 8. Spieltag führte uns am heutigen Sonntag nach Grimma. Die Muldentaler gehören seit Jahren zu den Vereinen, mit denen wir gern die Klingen kreuzen. Ob in Testspielen oder Hallenturnieren, die Chemie stimmt einfach. Das freundschaftliche Verhältnis spiegelte sich auch heute auf dem Platz und den Rängen wieder.

Weiterlesen …

C1-Jugend

SC Borea U15 verpasst Dreier im Nachholer gegen Dynamo

von Webmaster

Der 7. Spieltag der Landesliga bescherte uns heute das Nachholspiel gegen Dynamo Dresdens U14. Das Flutlichtspiel war in den ersten 20 Minuten eine sehr einseitige Angelegenheit für unsere C1. Körperlich und spielerisch dominierten wir den jungen Jahrgang der SGD. 

Weiterlesen …