Bitteres Unentschieden der U15 gegen CFC U14 - Ein echtes Finale wartet

von Webmaster

Am vorletzten Spieltag der Landesliga-Saison begrüsste unsere U15 die U14 Vertretung vom Chemnitzer FC. Den Boreaboyz war bewusst, dass ein 3er notwendig war, um im Rennen um den Relegationsplatz nicht auf fremde Hilfe angewiesen zu sein.

Bereits mit der ersten Minute sah man bei beiden Mannschaften ein sehr entschlossenes Auftreten. Unsere Gäste brachten sich aus einer mit grossen Spielern besetzten Viererkette gut ins Spiel und waren mit ihren schnellen Stürmern durch beeindruckendes Umschaltspiel jeder Zeit gefährlich. Dagegen agierte Oranje anfangs nervös und brauchte bis zur 8. Minute, um sich eine erste Schussgelegenheit zu erarbeiten. Dann in der 10. Minute die erste unglückliche Entscheidung des Schiedsrichtergespanns, welche auch so von den Chemnitzer Zuschauern als Fehler bewertet wurde. Unser Stürmer wird ein Meter innerhalb des Strafraumes von den Jungs in Hellblau klar von den Beinen geholt. Der Pfiff des Unparteiischen erfolgt sofort, doch wird der Tatort eigenartigerweise ausserhalb des Strafraumes verlegt. Der fälligen Freistoss blieb ungenutzt. In den folgenden 20  Minuten bleibt das Spiel umkämpft mit zwei-drei Chancen auf beiden Seiten. In der 32. Minute ein schöner Spielzug von Borea über Aussen, welchen unser Stürmer leider nur mit einem sehenswerten Pfostentreffer abschliessen kann. Trotz weiterer Bemühungen von Oranje einzunetzen, bleibt’s zur Halbzeitpause beim 0:0.

Die Boreaboyz kommen gut aus der Kabine und erabeiten sich in der 36. Minute eine Einschusschance. Leider vergeben. In der 39. Minute setzt sich unser Neuner nahe der Grundlinie gegen den hellblauen Verteidiger durch, passt scharf nach innen und ein CFCler lenkt den Ball unhaltbar ins eigene Tor. 1:0. Hellblau zeigt sich aber nur kurzfristig beeindruckt. Im Gegenteil in der 40. und 46. Minute liessen unsere Gäste zwei gute Chancen liegen. In der Folge verliert unser Mittelfeld die Kontrolle über das Spiel. Kein Zweikampf wird gewonnen, bei eigenen Ballbesitz machen wir den Gegner durch unnötige Fehlpässe stark. In dieser Phase, 54. Minute, bringt der CFC seinen Stürmer durch schnelles Umschalten in ein Laufduell in Richtung Borea-Tor. Unser Torspieler stürmt dem Ball und Gegner entgegen. Die nachfolgende Aktion ist eindeutig. Unser Torhüter spielt zuerst den Ball, dann kollidiert er mit den heranstürmenden Hellblauen. Der Schiedrichter entscheidet sofort auf Strafstoss. Der Unmut bei Trainern, Spielern und Dresdner Anhang ist gross und unser Kapitän fängt sich berechtigt seine gelbe Karte ein. Den fälligen Strafstoss verwandeln die Hellblauen sicher. In der nachfolgenden Minute die nächste kopf- und respektlose Aktion unseres Kapitäns, indem er sich wortgewaltig erneut mit dem Schiedsrichter anlegt. ... keine Diskussion. Die Quittung, gelb-rot, kam umgehend und konsequent. In Unterzahl war Oranje in den nächsten Minuten etwas konsterniert, erlaubte dem CFC in der 61.und 65. Minute gute Gelegenheiten, welche jedoch von unserem Torspieler entschärft werden konnten. Die Boreaboyz kämpften sich zurück ins Spiel und hatten eine hervorragende Chance in der 68. Minute. Oranje konnte seinen Neuner in ein Laufduell gegen die beiden hellblauen Innenverteidiger schicken. Leider sucht er nicht schon an der Strafraumgrenze den Abschluss und bleibt dann am gegnerischen Torwart hängen. Den Nachschuss konnten unseren Jungs dann nicht mehr verwerten. Mit einer weiteren vergebenen Chance auf beiden Seiten bleibt es letztendlich beim unnötigen 1:1.

Der Stachel sitzt tief, gerade wenn man bedenkt, dass die Schiedsrichterentscheidungen massgeblich das Spielergebnis beeinflusst haben und darüberhinaus Boreas Kapitän seiner Mannschaft mit dem Platzverweis und einer Sperre einen Bärendienst erwiesen hat.

Es ist nicht die Zeit zum Jammern. Die U15 ist gut drauf und hat immer ihre starke Moral bewiesen. Also nach dem Motto ‚Aufstehen, Krone richten, weitergehen‘, Jungs, setzt am letzten Spieltag gegen Aue auf eure Stärken und die sportliche Fairness in Leipzig. Dann wird es auch klappen.

Zurück

C1-Jugend

Bitteres Unentschieden der U15 gegen CFC U14 - Ein echtes Finale wartet

von Webmaster

Am vorletzten Spieltag der Landesliga-Saison begrüsste unsere U15 die U14 Vertretung vom Chemnitzer FC. Den Boreaboyz war bewusst, dass ein 3er notwendig war, um im Rennen um den Relegationsplatz nicht auf fremde Hilfe angewiesen zu sein.

Weiterlesen …

C1-Jugend

Starke Leistung der U15 beim 4:1 Heimerfolg gegen FSV Zwickau

von Webmaster

Unsere U15 ist mit dem letzten Sieg gegen 1.FC Lok Leipzig zurück um das Rennen um den Aufstiegsplatz in die Regionalliga Nord-Ost. Daher war am letzten Sonntag ein Sieg gegen die Vertretung vom FSV Zwickau absolute Pflicht.

Weiterlesen …

C1-Jugend

U15 mit Sieg beim 1. FC Lok Leipzig zurück im Rennen um den Relegationsplatz

von Webmaster

Die U15 Vertretung vom 1. FC Lok Leipzig, Tabellendritter, begrüsste an diesem sonnigen Wochenende den Tabellenfünften, ihre Altergenossen von Borea.

Weiterlesen …

C1-Jugend

Enttäuschendes Remis der U15 gegen VfB Auerbach

von Gabriel Schindler

Die Boreaboyz begannen von der ersten Minute an aufmerksam und ließen dem Gast wenig Spielraum zur Entfaltung. Der Spielfluss war ansehnlich, nur der letzte Pass wollte nicht gelingen.

Weiterlesen …

C1-Jugend

Überzeugendes 5:0 der U15 bei VfB Fortuna Chemnitz

von Webmaster

Am letzten Wochenende brachte der Landesliga-Spielplan unsere U15 zur Vertretung von VfB Fortuna Chemnitz. In den letzten Jahren konnten unsere 2003er gegen diesen Gegner immer mit einer ansehnlichen Leistung und einem guten Ergebnis aufwarten, so dass Oranje guten Mutes in die Partie gehen konnte.

Weiterlesen …

C1-Jugend

Sicherer 2:0 Heimerfolg der U15 gegen Dynamos U14

von Webmaster

Bei sommerlichen 22°C empfing unsere U15 die U14 Vertretung von Dynamo Dresden. Die jungen Dynamos konnten aus einem sicheren zweiten Tabellenplatz heraus spielen, während Oranjes U15 durchaus im Zugzwang war, um im Rennen um den Relegationsplatz mitreden zu können.

Weiterlesen …

C1-Jugend

Hochverdienter 4:0 Heimerfolg der U15 gegen Budissa

von Webmaster

Nach der Winterpause arbeitet unsere U15 weiter daran, wieder in Tritt zu kommen. Das Untentschieden am letzten Spieltag gegen VfC Plauen bringt unsere Jungs darüberhinaus noch unter Zugzwang, damit der Anschluss an die Spitze erhalten bleibt.

Weiterlesen …

C1-Jugend

Holpriger 4:1 Erfolg der U15 im ersten Spiel nach der Winterpause

von Webmaster

Nach einer recht erfolgreichen Hallensaison ging’s mit deutlichen Verletzungssorgen beim ersten Meisterschaftspiel nach der Winterpause zum SSV Markranstädt. Auch wenn die U15 des SSV die Winterpause am Tabellenende verbrachte, sollten die Boreaboyz Vorsicht walten lassen, da die 2003er in den letzten Jahren noch immer mit mässiger Leistung in die Rückrunde startete.

Weiterlesen …

C1-Jugend

Neuer Rekordsieger beim Fleischhauer Cup und Starker 2. Platz bei U17 Turnier

von Webmaster

Ein sehr erfolgreiches Wochenende liegt hinter unserer U15. Beim traditionell sehr stark besetzten Fleischhauer Cup in Dessau besiegte man Hertha Zehlendorf Berlin im 9-Meter Schießen des Finales und holt nach 2005 und 2015 zum dritten Mal den Titel in den Jägerpark. Damit hat man nun einen Sieg mehr auf dem Wanderpokal als der SV Babelsberg und Union Berlin (gewannen jeweils zwei Mal). Parallel trat ein zweiter Teil des Teams beim U17-Neujahrscup des SV Sachsenwerk Dresden an und erreichte auch hier das Finale. Dort unterlag man knapp der B-Jugend von Turbine Dresden. 

Weiterlesen …

C1-Jugend

Niederlage der U15 gegen RBL’s U14

von Webmaster

Zum ersten Rückrundenmatch der Landesliga empfing zum Spitzenspiel der Tabellenerste, die U14 von RB Leipzig, den Tabellendritten, unsere U15. Dabei war schon beim Aufwärmen aufgefallen, dass RB’s U14 mit 3 Spielern der U15-Regionalliga-Mannschaft angereichert war.


Weiterlesen …